Informationen

die Schatztruhe

Die Bitten um Sachspenden für den gutenachtbus hatten von Anfang an ein überwältigende Echo. Die nicht nachlassende Spendenbereitschaft hat den vision:teilen e.V. nach Möglichkeiten suchen lassen, gut erhaltene, modische Bekleidungsstücke für den guten Zweck zu verkaufen, um mit den Erlösen die finanzielle Basis der Projekte zu stärken.
So entstand die Schatztruhe. In dieser kleinen Secondhand-Boutique wird qualitativ hochwertige Damenbekleidung verkauft, die wir nicht auf der Straße herausgeben. Aber warum geben wir manche Kleidungsstücke nicht aus? Schließlich haben wir sie ja meist für den gutenachtbus gespendet bekommen!

Oftmals bekommen wir Kleidung, die einfach nicht für die Straße geeignet ist. Von schicken Cocktailkleidern, bis hin zu bunten Pumps haben wir schon alles bei unseren Spenden entdeckt. und auch wenn diese Spenden schön sind – auf der Straße muss die Kleidung praktisch und warm sein.

Um solche Spenden auch für den Verein zu nutzen, werden sie nun in unserer Schatztruhe verkauft. Im mittlerweile vierten Jahr des Bestehens hat sich die Schatztruhe zu einem echten Anziehungspunkt im Viertel entwickelt. Ein fester Stamm von sechs Ehrenamtlichen garantiert feste Öffnungszeiten an sechs Tagen in der Woche:

Montags – Freitags: 15.00 . 19.00 Uhr / Samstags: 11.00 – 15.00 Uhr

wichtig: Aufgrund der Corona-Pandemie hat die Schatztruhe aktuell leider geschlossen. Dienstags von 12h bis 14h oder an vereinbarten Termin können jedoch weiterhin Spenden angenommen werden.


vision:teilen e.V.

vision:teilen ist eine franziskanische Initiative, die zu mehr materiellem und seelischen Gleichgewicht in der Welt beitragen will. Gegründet 2005 von den beiden Franziskanerbrüdern Bruder Peter Amendt und Bruder Klaus-Dieter Diedershagen, setzt sich die Initiative in Kooperation mit kirchlichen, staatlichen und sozialen Organisationen für die Überwindung von Armut und Not ebenso auf lokaler wie auch auf weltweiter Ebene ein. Zu ihren Projekten gehört unter anderem der Düsseldorfer gutenachtbus und „hallo nachbar!“

Spendenkonto:
Stadtsparkasse Düsseldorf
IBAN: DE42 3005 0110 0010 1790 26
BIC: DUSSDEDDXXX



gutenachtbus

Der Düsseldorfer gutenachtbus hilft allen Obdachlosen und Armen nachts auf der Straße. Von Montag bis Donnerstag steht er von 22 bis 23 Uhr am Kay-und-Lore-Lorentz-Platz und von 23:30 bis 1 Uhr am Bahnhof, Ecke Karlstraße/Friedrich-Ebert-Straße. Die Sozialarbeiter und Ehrenamtlichen helfen dann den Bedürftigen mit heißen Getränken, belegten Brötchen, Suppe und vor allem einem offenen Ohr für ihre Probleme.

Spendenkonto:
Stadtsparkasse Düsseldorf
IBAN: DE65300501101006126500
BIC: DUSSDEDDXXX



„hallo nachbar!“

„hallo nachbar!“ ist eine Einrichtung von vision:teilen, die sich zum Ziel gesetzt hat, der Vereinsamung inmitten der Stadt zu verhindern.  Über Telefon, durch Besuche von Ehrenamtlichen, aber auch über Facebook und Twitter sucht man den Kontakt zu denen, die nicht mehr den Schritt in Ämter, Sozialeinrichtungen und soziale Gruppen schaffen und sich fortschreitend in Einsamkeit und Not verstricken. So machen wir Düsseldorf noch menschlicher.

Spendenkonto:
Stadtsparkasse Düsseldorf
IBAN: DE95300501101006795551
BIC: DUSSDEDDXXX